auf-raten.de » Bestellen per Ratenzahlung im Internet » Bestellen per Ratenkauf im Internet

Bezahlen im Internet

Amazon Payment unter der Lupe

2011-09-25 09:02 von DMadmin (Kommentare: 0)

Das neues Online Bezahlsystem Amazon Payment näher betrachtet

Wir haben uns Amazon Payment mal angesehen

Amazon Payment ist ein Online Bezahlsystem für Bestellungen von Produkten und Dienstleistungen in Online Shops. Es steht in direkter Konkurrenz zu Sofortüberweisung.de und dem Marktführer PayPal.

Amazon Payment kann jeder anbieten aber nicht kostenlos

Die Bezahlart Amazon Payment kann dabei in jeglicher Form des E-Commerce integriert werden. Egal, ob es sich um einen Non-Profit-Organisationen, Unternehmen oder Verkäufer handelt. Die Angebote können Güter oder auch Dienstleistungen sein. Für Endkunden ist Amazon Payment kostenfrei zu nutzen. Unternehmen, welche diese Bezahlart ihren Kunden anbieten tragen die Gebühren von 0,35 Euro pro Transaktion plus zwischen 1,9 und 1,2 Prozent der Transaktionssumme innerhalb der Europäischen Union (EU). Außerhalb der EU liegen die Kostenanteile, welche der Unternehmer an Amazon zu entrichten hat zwischen 3,9 und 3,2 Prozent zuzüglich der Grundgebühr für Transaktionen von 0.35 Euro pro Vorgang. Ansonsten entstehen für den Anbieter keine weiteren Kosten wie z. B. Anschaffungskosten oder Nutzungsgebühren. Ebenso existiert keine Mindestvertragslaufzeit.

Amazon Payment nur ein neues PayPal?

Zu den bereits etablierten Zahlungsweisen im Internet wie z. B. PayPal und Sofortüberweisungen oder die Zahlung per Kreditkarte bestehen kaum Unterschiede. Der große Vorteil von Amazon besteht darin, ein großen Vertrauensvorsprung durch einen eigenen Kundenstamm von Millionen von Menschen, welche ein eigenes Kundenkonto bei Amazon bereits besitzen. Im Gegensatz zu PayPal findet allerdings keine sofortige Zahlung an den Verkäufer statt, sondern frühestens wenn der Kunde die Ware bei Amazon bezahlt hat. PayPal hingegen tätigt die Überweisung an den Verkäufer oder Dienstleister und fordert zeitgleich, das Geld vom Kunden ein z. B. via Bankeinzug. Ansonsten sind die Dienstleistungen von Amazon Payment absolut gleich zu setzen mit denen von z. B. PayPal.

Amazon Payment bietet Vorteile für den Endkunden

Die großen Vorteile für Endkunden bestehen darin, dass dieser seine empfindlichen Zahlungsdaten nicht an einen eventuell unbekannten Onlineshop weitergeben muss, ebenso entfällt die ständige Neuangabe von bereits bei Amazon hinterlegten Daten. Die Garantie von A- Z, der Käuferschutz von Amazon Payment, garantiert eine rasche Lieferung und den einwandfreien Zustand der Ware. Dieser Service greift allerdings nicht bei dem Erwerb von Gutscheinen oder Wertkarten. Sollten diese garantierten Leistungen nicht eintreten, kann sich der Endkunde an Amazon wenden um evtl. Rückerstattungen einzufordern. So vermittelt Amazon Payment ein sicheres Gefühl und den Eindruck von guten Service-Leistungen.

Warum ist Amazon Payment für Händler attraktiv?

Der Vorteil des Einsatzes von Amazon Payment im eigenen Onlineshop liegt für Händler darin, dass Amazon eine Vormachtstellung innehat und so das Vertrauen vieler Millionen Kunden genießt. Kunden fühlen sich so sicherer, insbesondere bei kleinen und relativ unbekannten Onlineshops, ihre Einkäufe zu tätigen, da die Bezahlung über einen vertrauenswürdigen Anbieter abgewickelt wird.

Wieder eine neue Datenkrake

Für Endkunden, welche die Bezahlart über Amazon Payment nutzen, liegt ein Nachteil lediglich in der Tatsache, dass Amazon jedes Mal mitgeteilt wird wo das jeweilige Kaufinteresse liegt und damit Marktforschungsdaten frei Haus geliefert werden.
Ansonsten ist ein weiterer Nachteil der, dass sich Amazon Payment noch nicht im großen Umfang etabliert hat. Die Anbieter, welche dieses in ihrem Angebot integriert haben sind noch recht überschaubar.
Für Händler hingegen existieren mehrere Nachteile. Zum einen werden Gebühren verlangt, welche den eigenen Gewinn schmälern. Des Weiteren wird Amazon über die Kundeninteressen informiert. Hier sollte bedacht werden, dass Amazon selber ein großer Allround-Anbieter ist. Durch Amazon Payment erhält das Unternehmen somit einen besseren Überblick und Eindruck über andere Anbieter und kann das eigene Sortiment unter Umständen dementsprechend anpassen um letztendlich dadurch Kunden abzuwerben.

Unser Fazit

Die Aussichten, ob Amazon Payment sich am Markt etablieren kann sind zwiespältig angesiedelt. Während die Funktionen und Leistungen durchaus eine ernstzunehmende Konkurrenz zu PayPal usw. darstellen, nehmen sehr viele Händler von der Nutzung von Amazon Payment Abstand, aufgrund der Datenerhebung. Es wird stark bezweifelt, ob langfristig ein wirtschaftlicher Nutzen für den Drittanbieter besteht und befürchtet, dass Amazon z. B. durch konkurrierende Angebote die Kunden abwirbt. Amazon ist bereits der marktführende Internetanbieter für nahezu jeden Bereich, egal ob Bücher, Elektroartikel, Spielzeug etc.

Zurück

Einen Kommentar schreiben